VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Sektion Graubünden
VCS / ATE / ATA

A13-News des Netzwerkes A13/E43

Graubünden im Halbstundentakt
22.09.2017. Die Schweizer Stimmbevölkerung beschloss am 9. Februar 2014 mit 62 Prozent ein Ja zur Vorlage zu Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur (FABI). Damit werden die Finanzierung wie auch der Ausbau der Bahninfrastruktur neu geregelt. Das heisst sowohl Betrieb und Unterhalt wie auch der künftige Ausbau werden finanziert. (Stefan Grass im Bündner Tagblatt)

Emotionale Diskussion im ORF zu Olympia 2026
22.09.2017Soll sich Tirol um Olympische Winterspiele 2026 bewerben oder nicht? Befürworter und Gegner blieben sich bei einer hitzigen Diskussion am 21. September in der „Arena“ des ORF in Innsbruck nichts schuldig. (ORF Radio Tirol)  

Erfreuliche Zahlen, aber es braucht weitere Anstrengungen
19.09.2017. Das Bundesamt für Verkehr hat die neusten Zahlen des alpenquerenden Güterverkehrs präsentiert: Auch im ersten Halbjahr 2017 sind wieder weniger Lastwagen durch die Schweizer Alpen gefahren als in der Vorjahresperiode. (MM Alpen-Initiative)

Alpenrhein: Aufweitungen jetzt anpacken (PDF)
16.09.2017. Die Werkstatt Faire Zukunft veröffentlicht in der „bau:zeit“ vom 16. September 2017 fünf Seiten zu den Aufweitungen des Alpenrheins. Dabei beleuchtet sie Aspekte der Sicherheit – Rheinaufweitungen sind positiv für den Hochwasserschutz – und zeigt auch den weiteren Nutzen für Mensch und Natur. (fairezukunft.org)

"Ein olympisches Strohfeuer?"
14.09.2017. Der Funke der Begeisterung für Olympia 2026 will bisher nicht auf die Tiroler überspringen. Wie auch? Die laufende Infotour ist bis dato ein Schuss ins Knie. So droht dem Tiroler „Schnäppchen-Angebot“ am 15. Oktober das Ladenhüter-Schicksal. (Tiroler Tageszeitung)

Die Welt ist mittendrin
07.09.2017. Vor 25 Jahren beschloss die Uno, eine «gefährliche Störung des Klimasystems» abwenden zu wollen. Diese ist inzwischen längst Realität. (Marcel Hänggi in der WOZ)

San-Ber­nar­di­no-Rou­te am An­schlag
30.08.2017. FDP-Gross­rats-Stell­ver­tre­ter Hans Pe­ter Wel­lig reicht heu­te im Gros­sen Rat ei­ne An­fra­ge ein. Der Mann aus San Ber­nar­di­no macht sich Sor­gen über den ste­tig wach­sen­den Ver­kehr durch die Dör­fer des Mi­sox. (Südostschweiz)

Die Be­für­wor­ter des Al­pi­nen Mu­se­ums ma­chen Ernst
30.08.2017. Für das in seiner Existenz bedrohte Alpine Museum der Schweiz ist gestern in Bern die Rettungsaktion «pro alps!» lanciert worden. An vorderster Front kämpfen auch zwei Bündner Exponenten für den Erhalt des Museums. (Bündner Tagblatt)

Übergabe von Petitions-Briefen gegen Diesel-Bschiss
29.08.2017. 7'200 Menschen fordern Bundespräsidentin Doris Leuthard in einem Brief auf, endlich zu handeln und per sofort strengere Abgastests für alle Neuwagen einzuführen. (MM VCS Schweiz)

OLYMPISCHE SPIELE: DIE STIMMBEVÖLKERUNG MUSS ENTSCHEIDEN KÖNNEN
26.08.2017. Die Olympischen Spiele sind ein Anlass mit weltweiter Ausstrahlung, der den Alltag in der Schweiz verändert und Folgen für die öffentlichen Finanzen haben wird. Wir Grüne wollen, dass sich die Bürgerinnen und Bürger der Schweiz vor dem Einreichen einer Kandidatur beim Internationalen Olympischen Komitee grundsätzlich über die Durchführung von olympischen Winterspielen äussern können und dass die enormen Konsequenzen für die Budgets der öffentlichen Hand vollständig transparent gemacht werden. (Resolution der Grünen Schweiz)  

Innsbrucker Grüne empfehlen Nein zu Olympia 2026
23.08.2017. Partei legte sich am Montagabend auf eine ablehnende Haltung für eine Bewerbung um Olympische Spiele 2026 fest. BM-Spitzenkandidat Georg Willi hält Ausfallshaftungszusage des Bundes für eine „Nullnummer“. (Tiroler Tageszeitung)